LITERATUR

> Digitale und kontaktlose Projektkonzepte von "Total digital"


»(Vor-) Lesen in Zeiten von Corona«
Die Stiftung Lesen hat auf ihrer > Website nicht nur Buch- und Vorlesetipps, sondern auch digitale Vorlesegeschichten, Vorlese-Apps und Basteltipps gesammelt.


Polylino: Spiele und Geschichten in der App
Hier noch was für Kita- und Vorschulkinder: Der Online-Anbieter > Polylino bietet seine mehrprachigen Onlinebilderbücher normalerweise gegen Lizenz z.B. für Kitas an. Angesichts der Coronakrise stellt er sein Angebot nun für begrenzte Zeit kostenlos zur Verfügung.


Kinder·Buch·zu·Haus
Das Kinderbuchhaus stellt in dieser Zeit ein buntes Angebot für Kinder zusammen. Unter dem Titel > »Kinder·Buch·zu·Haus« stellen sie gemeinsam mit Künstler*innen, Basteltipps, Bücherrätsel, Mitmachaktionen, Medien- und Büchertipps und noch viel mehr zusammen. Die Seite wird täglich erweitert, Inhalte werden auch auf ihren Kanälen in den sozialen Medien geteilt.


Live-Sendungen vom KIKU
KIKU, > das Kinderkulturhaus Lohbrügge, macht montags, mittwochs und freitags um 9 Uhr Livesendungen, die dann später auch auf ihrer Website angesehen werden können. Die Sendungen sind eine Mischung aus Bildung, Quatsch und Literatur für Kinder von ca. 6 bis 12 Jahren.


Online-Fingerspiele und Reime für die Allerkleinsten von Buchstart Hamburg
Die Hamburger »Gediche für Wichte«-Gruppen pausieren zur Zeit, aber Buchstart Hamburg hat für ihr Frühförderprojekt eine Menge internationale > Kinderreime und > Fingerspiel-Videos in mehreren Sprachen für die ganz Kleinen gesammelt.


Deutsch/Spanisch Kinderbücher von leolibros
In Hamburg-Berne betreibt Norah Garcia seit einigen Jahren den deutsch-spanischen Kinderbuch-Onlineshop leolibros. Sie liest jeden Tag eine Geschichte der Brüder Grimm für Kinder ab 6 Jahren und in unregelmäßigen Abständen Geschichten für Babys und Kinder von 3-6 Jahren vor – natürlich auf Spanisch! Norahs Geschichten sind sowohl auf > Facebookals auch auf > Instagram abrufbar.


Online-Bibliothek der Fantastischen Teens
Die jugendlichen Teilnehmer*innen der Schreibwerkstätten der > Fantastischen Teens haben schon eine ganze Reihe Bücher geschrieben, die online abrufbar sind.


Täglich 16 Uhr: »live gelesen mit…« Lesestunde für Kinder
Der NDR und SWR starten angesichts der Corona Situation gemeinsam mit bekannten Kinderbuchautor*innen sowie ihren Verlagen eine ganz besondere Aktion unter dem Motto > »live gelesen mit…«. In einer Fragerunde im Anschluss können Kinder sogar mit den Schriftsteller*innen direkt in Kontakt treten.


Lesen für Schulkinder: Eine Aktion von Seiteneinsteiger e.V. und das Hamburger Abendblatt
Seiteneinsteiger e.V. und das Hamburger Abendblatt haben sich einen > Lese-Wettbewerb für Kinder ausgedacht. Dem Alter entsprechend lesen die Kinder ein bestimmtes Buch von Kirsten Boie und können mit Glück und Verstand am Ende etwas gewinnen.


»Drin-Bleib-Monster. Alma hat Coronaferien« Ein Bilderbuch im Entstehungsprozess
Alma hat Corona-Ferien und langweilt sich schrecklich. Wie übersteht sie die Zeit? Und was muss sie beachten, damit sie sich nicht mit dem Virus ansteckt? Jeden Tag gibt es eine neue Seite zu entdecken. Die Illustratorin Sophia M. Phildius entwickelt quasi in Echtzeit dieses kostenlose Bilderbuch über den Corona-Virus für die Altersklasse 3 bis 6 Jahren. Sie versucht, täglich eine neue Doppelseite hochzuladen: > phildius.com. Das fertige Buch wird 12 Seiten umfassen.


(Fast) täglich um 10 Uhr: Janosch-Geschichten lesen mit Damla
Die Journalistin Damla Hekimo?lu liest fast täglich auf ihrem > YouTube-Kanal Kindern ca. 30-40 Minuten live vor, geeignet für 6-130 Jahre. Alle Lesungen sind hinterher online abrufbar.


Die Förderer der LKJ Niedersachsen